MOMENTE AUS KUNST, FOTOGRAFIE, MODE, BERLIN & ANDERSWO

MOMENTS IN SARDEGNA: ARRIVEDERCI

MOMENTS IN SARDEGNA: ARRIVEDERCI

posted in Allgemein, MOMENTS IN on by with 1 Reply

Auf Wiedersehen Sardinien, Spiaggia, Sprache die ich nicht ganz verstehe, durch den Tag schlummern, es geht zurück nach Hause. Irgendwie ist es jedes Jahr dasselbe, dass ich mir vorstelle, warum nicht hier bleiben? Die Tage haben mich mit Ruhe begeistert und in die angenehme Lethargie versetzt, dass nichts Weltbewegendes passieren kann, ein Gefühl von fast würde ich sagen Verantwortungslosigkeit sich symphatisch breit machte, einfach nur da sein.

SAMSUNG CSC

Aber vielleicht kommt der Gedanke, dableiben zu wollen auch nur auf, weil es im Urlaub keinen Briefkasten gibt (mit meinem Namen drauf) und Wochentage keine Bedeutung haben. Wenn ich in Berlin zurück bin, wird es wieder kommen, dass Gefühl, dass man eben irgendwo hingehört, Kalender und Uhrzeit aus wichtigen Gründen erfunden wurden und in Städten nun mal  Autos und U- Bahnen fahren, die Luft ein Mischung aus Abgasen, Menü-Karten, Springbrunnen-Blasen, angesammelten Baumkronen ist, Geräusche und Sirenen die neue Vorfreude antreiben.

1 Comments on “MOMENTS IN SARDEGNA: ARRIVEDERCI

  • Du schreibst das so gefühlvoll, dass man dir von Herzen wünschen würde, noch ein bisschen bleiben zu können.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.