MOMENTE AUS KUNST, FOTOGRAFIE, MODE, BERLIN & ANDERSWO

ERWIN OLAF: HOMAGE TO BERLIN

ERWIN OLAF: HOMAGE TO BERLIN

posted in Allgemein, Kunst on by with 2 Replies

(Erwin Olaf, Berlin, Clärchens Ballhaus Mitte, 10th of July, 2012 © Erwin Olaf, Courtesy WAGNER + PARTNER Berlin)

Der niederländische Fotograf Erwin Olaf hat seinen Zyklus „Homage to Berlin“ mit Blick durch den Wandel der Zeiten inszeniert. Die aktuelle Einzelausstellung der Galerie WAGNER + PARTNER zeigt neun der insgesamt zwanzig im Sommer 2012 entstandenen Werke.

Erwin Olaf ist ein sehr offener Mensch. Es macht Spaß ihm zuzuhören, wenn er von der Entstehungs-Idee zu dem Zyklus erzählt, dass Berlin mehr und mehr zum Zentrum von Europa wird und er sich persönlich von der Vergangenheit inspirieren lässt. Die Auswahl der sieben Motive, wie z.B. Olympiastadion, Schöneberger Rathaus, Clärchens Ballhaus oder das Stadtbad Neukölln, habe keine festgelegte historische Bedeutung, denn jedes Gebäude in Berlin hätte eine.

Erwin Olaf

Die Idee, Kinder in den Fokus seiner Berlin-Zeitreise zu setzen, kam ihm, als er auf einem Flughafen wegen einer Verspätung warten musste. Da hat er sie beobachtet, die Kinder nordeuropäischer Eltern, ihre Langeweile, welche Macht und Raum sie haben. Macht, so Erwin Olaf, sei ein Thema was ihn immer interessiere, genauso wie er in seiner Traumwelt fotografiert und versucht aus ihr, eine Reflexion auf die Gegenwart zu geben.

In den Arbeiten sind Kinder an der Schwelle zur Pubertät in Szene gesetzt, die mit ihrer Kleidung, Frisur und vor allem durch Gestik und Körpersprache, wie Erwachsene wirken. Sie erinnern nicht an Erwachsene, die mit ihrem Schicksal hadern. Eher wirken sie wie Personen, die sich ihrer Macht bewusst und bereit sind, sie nach Belieben einzusetzen. Im Hintergrund ältere Menschen, meist Frauen, die auf die Schönheit im Licht mal gleichgültig, eifersüchtig oder einem Lächeln blicken, dass besagen könnte, dass sie den Lauf der Dinge kennen, Schönheit und Jugend jedem einmal gehören.

Exhibition

Interessant finde ich die Beobachtung, dass Kleidung, Umgebung, Status, Anerkennung das Verhalten von Menschen verändert. Das Mädchen (Porträt 05) im hochgeschlossenen Lederkleid, Handschuhen, geschnürten Schuhen, streng geflochtenem Haar auf imposantem Stuhl, wird zum Abbild, was man von ihr erwartet. Das Äußere beeinflusst das Innere, meint Erwin Olaf. In dem Zyklus „Homage to Berlin“ hat er sich auf die Mode-Idee der 20er Jahre bezogen. Er glaubt, dass sich die Mode seit Mitte der 80er Jahre nicht großartig geändert habe. Kaum einer könne mit Bestimmtheit sagen, was der Look von 2013 wäre.

Berlin, Portrait 05 - 9th of July, 2012

Erwin Olaf, Berlin, Porträt 05, 9th of July, 2012 © Erwin Olaf, Courtesy WAGNER + PARTNER Berlin

Ich wollte von Erwin Olaf wissen, ob Berlin für ihn im Schatten oder Licht der Vergangenheit steht. Erwin Olaf antwortet sofort: „Im Licht.“ Mit „Homage to Berlin“ wollte er das Leben einfangen, die Seite von Berlin zeigen, die dem Tanz auf dem Vulkan ähnelt. Ob er denke, dass sich Geschichte wiederhole, die zwanziger Jahre stehen wieder vor der Tür? Nein, dass glaubt Erwin Olaf nicht. Aus der Vergangenheit wurde gelernt. Der Rauch ist verschwunden. Aber die dunkle Wolke ist präsent, dass habe er versucht mit der Inszenierung des Lichts umzusetzen.

Ich mochte dass Porträt der Frau sehr, die der Kindheit entschwunden ist und  für Gedanken an das Altern noch viel zu jung. Auf meine Frage nach dieser Ausnahme zwischen jung und alt erklärt Erwin Olaf: „Sie konnte nicht Abschied nehmen. Ihr Blick ist das Thema.“ Später lacht er: „Das Alter ist wie ein Raubtier, dass uns ein Leben lang folgt und am Ende aufisst.“

Erwin Olaf_Berlin_ Porträt 11 - 9th of July_ 2012

Erwin Olaf, Berlin, Porträt 11, 9th of July © Erwin Olaf, Courtesy WAGNER + PARTNER Berlin

Tolle Ausstellung! TIPP: Künstlergespräch mit Erwin Olaf am 11. Oktober 2013, 19.00 Uhr  in der Galerie Wagner + Partner. Es ist ein Vergnügen sich mit Erwin Olaf zu unterhalten. (Bitte vorher anmelden: phone: 030/ 219 60 137, mail@galerie-wagner-partner.com)

ERWIN OLAF: HOMAGE TO BERLIN

6. September- 19. Oktober 2013

Di- Sa: 13.00- 18.00

Galerie Wagner + Partner

Strausberger Platz 8

10243 Berlin

www.galerie-wagner-partner.com

2 Comments on “ERWIN OLAF: HOMAGE TO BERLIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.