MOMENTE AUS KUNST, FOTOGRAFIE, MODE, BERLIN & ANDERSWO

BLUE JASMINE: CATE BLANCHETT ALS JASMINE FRENCH & BLUE MOON

BLUE JASMINE: CATE BLANCHETT ALS JASMINE FRENCH & BLUE MOON

posted in Allgemein, Kunst on by with No Comments

Vor einem Monat habe ich zum ersten Mal von dem neuen Woody Allen Film „Blue Jasmine“ gelesen. Von einer Frau war die Rede, die einst nach außen hin alles hatte, Reisen nach Monte Carlo und Paris, ein Apartment in der 5th Avenue, Rennpferde. Sie war Gastgeberin von elitären Cocktail-Partys, ihre Spaziergänge durch die Straßen von New York ein übersetztes Mode-Statement der Pariser Schauen. Ihr Ehemann erfolgreich in der großen Finanzwelt.

Cate_Blanchett_Blue_jasmine_waitamo_fashionblog

Cate Blanchett als Jasmine French in Blue Jasmine

Ich wollte, den Film unbedingt sehen, weil sich Jasmine (Cate Blanchett) nach dem Absturz, dem Verlust jeglicher Sicherheit, die mit Geld & Status zu tun hat, an dem übrig gebliebenen Schein ihrer alten Welt an Chanel-Jäckchen, Hermès Taschen festzuhalten versucht. Ich erinnerte mich, dass es mir in finanziell engen Zeiten immer wichtig ist, die Nägel gut manikürt zu haben und die Erleichterung darüber, in besseren Zeiten ein teures Kleidungsstück gekauft zu haben, weil es eine Option auf andere Zeiten nicht völlig wertlos macht.

Jasmine, Blue Jasmine, zu dem Song „Blue Moon“ lernte sie ihren Mann (Alec Baldwin) kennen, der sie in der Ehe zigmal betrog, was nicht von Bedeutung war, weil es für ihn keine Bedeutung hatte. Jasmine ist eine Frau, die darüber hinweggesehen hat, bis sie verlassen wurde. Als sie davon erfährt, trägt sie Schmuck mit großen durchsichtigen Steinen, alles ist erkennbar, genauso wie die Tränen, die sie vergießt und dem Vodka, dem sie dann zugetan ist.

Cate_Blanchett_blue_jasmine_waitamo_fashion_blog

Jasmine zieht zu ihrer Schwester nach San Francisco, die als Supermarkt-Verkäuferin und mit rabiatem KFZ-Mechaniker-Freund, nicht ihren Ansprüchen von Stil und Lebensqualität entspricht. Ein wenig bin ich an „Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Williams erinnert. Die kapriziöse Jasmine, die schon wenn die Sonne durch das Zimmer scheint, einen Vodka mit Zitronenschale braucht. Die in einer Zahnarztpraxis am Empfang arbeitet und mit den ungewohnten Alltäglichkeiten überfordert ist. Jasmine, die jeden Tag schick angezogen ist, sie könnte noch zu der anderen Welt gehören, wenn man ihre Geschichte nicht kennen würde. Die mit bebendem Brustkorb erzählt, wie erniedrigend es war, nach dem Absturz als Schuhverkäuferin zu arbeiten und ehemals gute Freundinnen vor Fremdscham das Geschäft wechselten. Eine Frau, die versucht unter polytoxischem Mischkonsum einen Computerkurs zu machen, um Innenarchitektur Online zu studieren. Jasmine bekommt ihre zweite Chance, die ihr ein Leben in Wiener Diplomatenkreisen mit Sacher-Torte, Wein und gesellschaftlichen Amüsements versprechen würde. Als sie den Antrag erhält, trägt sie eine Kette mit weißen Perlen, fast selbst an ihre Unschuld glaubend. Sie kann sich zusammenreißen, ihre Realität mit geübtem Stil weg spielen. Bis die Vergangenheit sie einholt und ihr schöner Schein in edlen Stoffen nichts mehr Wert ist. Ihre teure Bluse ist verschwitzt unter den Achseln, ihr Blick gleicht einem in die enge getriebenem Reh, die Blusen-Knöpfe von feinem Stoff umspannt, werden nicht mehr lange halten. Der Text von „Blue Moon“ ist vergessen.

Cate_Blanchett_Blue_jasmine_waitamo_fashion_blog

Die berührendste Szene für mich, als sie auf den Anruf ihres Hoffnungs-Mannes in der schwesterlichen Küche wartet. Sie tut busy am Telefon, ja sie wäre gerade beschäftigt und ja, sie könne es einrichten. Nachdem sie aufgelegt hat, bricht sie in Tränen aus, vergräbt ihr Gesicht in den Händen, die weinende Erleichterung noch eine Möglichkeit zu haben, sich an einem Strohhalm ins alte Leben zurück zu ziehen, der nicht in einem Martini-Vodka Glas steckt.

Cate Blanchett als Jasmine ist wundervoll.

BLUE JASMINE, Woody Allen, mit Cate Blanchett, Alec Baldwin, Sally Hawkins, USA, 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.