MOMENTE AUS KUNST, FOTOGRAFIE, MODE, BERLIN & ANDERSWO

SUNDAY IMPRESSION: MASTERPLAN BÖTZOW

SUNDAY IMPRESSION: MASTERPLAN BÖTZOW

posted in Allgemein, BERLIN on by with No Comments

Beim Sonntagsspaziergang habe ich zufällig in der alten Bötzowbrauerei an der Saarbrücker Straße hineingeschaut. Seit mehr als zwei Jahrzehnten stand das Geländer leer, dass in den 20er Jahren einen Biergarten mit 6.000 Plätzen hatte, führte einen Dornröschenschlaf.

waitamo_berlin_kunst_blog

Jetzt gibt es den Masterplan Bötzow Berlin 2019. Das Model des Architekten David Chipperfield kann man sich heute noch in der Brauerei anschauen. Die Luft in den Gewölben ist kühl. Das weiße Architektur-Modell hat was von unberührtem Wunderland, einen Schritt voraus in der Zukunft, die weit weg scheint. Aus seinem Schlaf wurde das Gelände von Prof. Hans Georg Näder, Inhaber des Medizintechnikunternehmen Otto Bock HealthCare geweckt.

waitamo_berlin_kunst_blog

Mein Sohn fragte mich, ob wirklich so viele Menschen einen Prothese brauchen, dass ein Mann so ein Gelände kaufen kann. „Ich glaube ja.“, sagte ich. Eine Kunsthalle soll entstehen, eine Schwimmclub, worüber ich mich freue, weil mich die alten Ost-Schwimmhallen immer an den Schwimmunterricht in über chloriertem Wasser erinnern und an das Zittern am Beckenrand, weil das Wasser einfach kalt war. Der Biergarten soll wieder zum Leben erweckt werden, Lebensmittelmanufakturen werden in den Kellergewölben entstehen, ein Hotel und Gewerbeflächen für Berliner Startup Unternehmen und natürlich wird das Unternehmen dort seinen Sitz haben. Mein Sohn fragte weiter, ob ich glaube, dass der Masterplan bis 2019 geschafft wird. „Ich glaube ja.“, sagte ich wieder: „Immerhin ist es das Geld eines Mannes.“ Das leuchtete ein, wir gönnten uns eine Currywurst auf dem freien Hofgelände, wo Fernsehturm, alte Mauern ein verwehendes Bild von Ende und Neuanfang in die Hitze des Tages brachten.

waitamo_berlin_kunst_blog

Wir schauten uns noch die Ausstellung „Scratches“ von Dominique Auerbacher im Atelierhaus der Brauerei an: Ritzzeichnungen auf den Fernstern Berliner Verkehrsmittel, blind geworden auf der Fahrt durch die Stadt.

waitamo_berlin_kunst_blog

Auf der Balustrade wurden die Tische in Tim Raues temporärem Restaurant „La Soupe Populare“ für den Abend eingedeckt.

BÖTZOW BERLIN

Prenzlauer Allee 242

10405 Berlin

MASTERPLAN 2019 CHIPPERFIELD ARCHITECTS

heute noch bis 18.00

SCRATCHES AUF BÖTZOW

BIS 20. Juli 2014

Do- Sa: 15.00- 20.00/ So: 14.00- 18.00/ Eintritt frei

www.boetzowberlin.de

waitamo_berlin_kunst_blog

   (photos © hannes hametner)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.