MOMENTE AUS KUNST, FOTOGRAFIE, MODE, BERLIN & ANDERSWO

EINE FREUNDIN

EINE FREUNDIN

posted in Allgemein, BERLIN on by with No Comments

Wir kennen uns lange. Nicht immer war sie an meiner Seite. Als ich sehr jung war, habe ich mir vorgestellt, wie es wohl sein würde, wenn sie da wäre. Ende der 80er war das und der Horizont geteilt. Nach einer sehr intensiven Zeit, die wir in Berlin hatten, wir sahen uns täglich, völlig naiv, nicht ahnend, dass Euphorie auch irgendwann ein Ende haben wird, es gab keinen Anfang und kein Ende, genauso wie Tag und Nacht nur Wörter der Anderen waren. Dann, ganz plötzlich, verliefen sich unsere Wege. Vielleicht habe ich einfach nicht bemerkt, dass sie an meiner Seite war. Es ist oft die Selbstverständlichkeit, die leichtfertig macht. Nur wenn wir uns spontan oder zufällig an einem der vielen Tage, die seit dem durch die Kalender strichen, direkt in die Augen sahen, war es genauso wie damals, als ich zum ersten Mal ihre Bekanntschaft gemacht hatte, völlig überraschend. Ich bin froh sie zu kennen, sie gehört zu mir, ihre Freude am Leben ist ansteckend, genauso wie die unzähligen Möglichkeiten, von denen sie erzählen kann, oft, habe ich sie nicht genutzt. Dafür braucht es nicht jeden Tag ein Lippenbekenntnis, an seltenen Tagen, spüre ich, was ihre Anwesenheit mir wirklich bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.